Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   30.10.14 12:00
    Lenas Rülpsen und Kopfst
   3.11.14 22:24
    Ihr müsst euch unbedingt
   3.11.14 22:36
    Ka musik ist die beste!
   4.11.14 09:34
    Es gibt auch Leute, dene
   10.11.14 18:27
    Ihr habt noch 4 Tage!!!!
   11.11.14 21:55
    Jo, bleib mal locker!

http://myblog.de/mersindannmalfott

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Tag 46, St.Nazaire-en-Royans--> Genf, Schweiz, KM 6780, ca.

Zunächst möchte ich mich für die zahlreichen gestrigen Rechtschreibfehle entschuldign. Wie gesagt findet man in Frankreich immer ein nettes Dorf, auch im Dunkeln. Diesmal an einer Flussbiegung, mit hoher Eisenbahnbrücke und prähistorischer Grotte. Endlich auch wieder ordentliches Frühstück, Croissants, Chocolatine, Café au lait, im hiesigen Dorfcafé. Wir nutzen Ilvy's erste Müdigkeitsphase und düsen los nach Aix-les-bains an den Lac du Bourget, wo wir unsere erste Müdigkeitsphase bekommen. Im Nieselregen ganz nett, mehr nicht, wenigstens gibt es im hiesigen McDonalds Internet. Danach ab gen Genf zu Freunden, die uns gekonnt mit Sätzen ködern wie: "Genf ist im November am schönsten". Die Sightseeingtipps für morgen (mit dem Bus kann man prima mal fahren / vieles lebt vom rein-oder runtergucken) wecken die Vorfreude in uns.
10.11.14 23:54


Werbung


Tag 45, Barcelona--> St.Nazaire-en-Royans, Frankreich, KM 6576

Ab heute beginnt die wirkliche Rückfahrt... Die kulturellen Highlights Callella und Lloret de Mar müssen wir sausen lassen, aber ein Highlight geben wir uns trotz meiner Prognose noch: das Salvador-Dali-Dali-Museum in Figueras, seinem Geburtsort kurz vor Frankreich. Skuril und obskur, bizarr und obszön, wir sind der Meinung das war spitze. Leiderkeine Bild von Hans Rosental zu sehen... 5km vor Frankreich dann das gute-Nacht-Päusschen für Anna, am Flüsschen in La Joriquera. Danach 5h Nachtfahrt, eigentlich zum Pont du gard, wir sind aber fitt und wollen morgen nach Genf, also reissen wir noch einige KM mehr ab und landen wieder im dunklen im wo auch immer. Aber in Frankreich ist das eigentlich immer ein Erfolg...
10.11.14 14:13


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung